Wir beraten Sie gerne Tel.: 08191 - 936 91 84 Fax: 08191 - 936 91 85 E-Mail: info@hagopur-shop.de

Anwendung Duftzaun

Hier finden Sie ausführliche Anleitungen zur Anwendung und zum Umgang mit Duftzaun Schaum, Konzentrat, Reiniger und Dosierpistole. 

Anwendung Duftzaun-Schaum Vario

Anwendung Duftzaun-Konzentrat

Anwendung IPF-Reiniger?

 

Begriffserklärung IPF-Dosiergerät:

1. Schaft
2. Dosierventil
3. Abzug
4. Sicherungsschraube
5. Gewindekranz
6. Dose

 

 


 

Optimale Ausbringung der Schaumdepots:

Für eine optimale Wirkung des Duftzauns, ist es wichtig eine durchgehende Duftbarriere zwischen Straße und Wald bzw. Wiese aufzubauen. Bringen Sie die Schaumdepots daher in Abständen von 5 Metern parallel zum Straßenrand auf Holzpflöcken oder Bäumen in 2 Reihen an.

 

 

 


 

 


 

Anwendung Duftzaun-Schaum Vario

So verwenden Sie Duftzaun-Schaum richtig und erzielen die optimale Wirkung:

1. Schaumdose schütteln
Bevor Sie mit der Ausbringung von Duftzaun Schaum beginnen, schütteln Sie die Dose mindestens 10 Sekunden.

2. Schaumdose aufschrauben - (1 Dose = 2 Anwendungsmöglichkeiten)
IPF-Dosiergerät: Setzen Sie die Öffnung der Schaumdose auf den Gewindekranz der Dosierpistole. Drehen Sie die Schaumdose im Uhrzeigersinn bis diese fest auf der Dosierpistole sitzt. Achten Sie darauf, daß dabei die Sicherungsschraube am Ende der Dosierpistole fest zugeschraubt ist.

3. Sicherungsschraube des Dosiergeräts aufdrehen
Um mit dem Schäumen zu beginnen, drehen Sie nun die Sicherungsschraube auf. Die Dosiergerät wird somit entsicher und ist gebrauchsfertig.

Sprühadapter/Winkelstück: Die Anwendung ist auch mit dem beigefügten Adapter möglich. Adapter kann ganz einfach verschlossen werden, indem das Kapillarrohr geknickt und das Ende nach oben in die vorgesehene „Nase“ gesteckt wird.

4. Schäumen an Bäumen
Duftzaun Schaum haftet perfekt an Bäumen. Wir empfehlen Schaumdepots an geschützten Stellen anzubringen z.B. an Ästen oder Aushöhlungen.

5. Schäumen auf Holzpflöcken
An Wiesen wird Duftzaun Schaum oft auf Holzpflöcken ausgebracht. Schlagen Sie einen Nagel in den Holzpflock und lassen Sie diesen einige Zentimeter herausschauen. Schäumen Sie dann ein Schaumdepot um den Nagel herum. Das Schaumdepot haftet so ohne Probleme.

6. Schäumen an Leitplanken
An Leitplanken empfehlen wir den Duftzaun Schaum ebenfall in Ecken und Winkeln anzubringen um somit eine perfekte Haftung sicherzustellen.

7. Dosiergerät, falls verwendet, sichern
Wenn Sie mit dem Schäumen fertig sind, müssen Sie unbedingt die Dosiergerät sichern. Drehen Sie dazu die Sicherungsschraube am Ende der Dosierpistole fest zu.

8. Schaumdose abschrauben
Wenn die Schaumdose leer ist, sollten Sie die unbedingt von dem Dosiergerät abschrauben und anschließend reinigen. Sollte noch Schaum in der Dose sein, können Sie das Dosiergerät auch auf der Schaumdose aufgeschraubt lassen. Der Schaum bleibt somit haltbar bis zur nächsten Anwendung.


 

Anwendung Duftzaun-Konzentrat

So verwenden Sie Duftzaun-Schaum richtig und erzielen die optimale Wirkung:

1. Konzentratdose schütteln
Bevor Sie mit der Nachimpfung mit Duftzaun Konzentrat beginnen, schütteln Sie die Dose mindestens 10 Sekunden.

2.Injizieren: Duftzaun-Konzentrat entweder auf oder mit dem Kapillarrohr in die ausgehärteten Schaumdepots sprühen. Somit wirkt der Duftzaun ca. 4-6 Monate. Eine Dose enthält 500ml, d.h. der Doseninhalt ist ausreichend für die vollständige, einseitige Nachimpfung eines Duftzauns von ca. 500 m in Doppelreihen.

Die ausgebrachten Schaumbälle/Stränge (Schaum + Duftkonzentrat = Depot) sind in einem Zeitraum von 4 - 6 Wochen nach dem Schäumen mit Duftkonzentrat nachzuimpfen. Um die Depotwirkung aufrecht zu erhalten, empfehlen wir die weiteren Nachimpfungen jeweils im Frühling bzw. im Herbst oder vor den Ihnen bekannten Unfallhäufungen, also zweimal jährlich durchzuführen.

Der Erstaufbau des Duftzauns ist jahreszeitlich so zu planen, dass Schäumen und erste Nachimpfung möglichst in die „blattlose“ Zeit fällt, d. h. Spätherbst oder beginnendes Frühjahr. Die Außentemperatur sollte mindestens + 10 Grad Celsius betragen.

Die anfänglich starke Geruchswahrnehmung des Duftzauns lässt nach wenigen Stunden bereits merklich nach. Wegen möglicher Duftübertragung direkten Kontakt mit Schaum und Konzentrat vermeiden = Schutzmaßnahmen und Sicherheitstext (siehe Etikett) beachten!

Vor Anbringen des Duftzauns wird die Zustimmung der jeweiligen Behörde bzw. des Besitzers empfohlen.                                                                                                                                

Bitte beachten Sie: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.Bei der Arbeit geeignete Schutzbrille und Schutzhandschuhe tragen. Vor Erwärmung über 50°C schützen. Für die Anwendung und Verarbeitung sind die Hinweise und der Sicherheitstext auf den Etiketten unbedingt zu beachten!

Duftzaun ist

-       Kein Pflanzenschutzmittel
-       Kein Schutz gegen Wildverbiss
-       Wirkt auf Reh-, Rot-, Sika- und Schwarzwild
-       Duftzaun an Schutzplanken, Pflöcken, Baumstümpfen/Stämmen anbringen
-       Duftzaun-Schaum nicht auf Jungpflanzen anbringen. Austrieb könnte beeinträchtigt werden.
-       Duftzaun-Schaum und Duftzaun-Konzentrat nur bei mind. +10°C Außentemperatur verwenden.
-       Zustimmung der Behörde bzw. des Besitzers wird empfohlen.
-       Anwendung ausschließlich im Bereich der Fahrbahn an Unfallschwerpunkten

WICHTIG: Duftzaun-Set und Dosen grundsätzlich stehend lagern!


 

Anwendung IPF-Reiniger?

 1. Gewindekranz reinigen
Reinigen Sie zu erst den Gewindekranz, damit Sie die Reiniger-Dose problemlos auf das Dosiergerät aufsetzen können. Stecken Sie dazu den beiliegenden Sprühaufsatz auf die Reiniger-Dose und sprühen damit den Gewindekranz ab.

2. Reiniger-Dose aufschrauben
Setzen Sie die Öffnung der Reiniger-Dose auf den Gewindekranz des Dosiergeräts. Drehen Sie die Reiniger-Dose im Uhrzeigersinn bis diese fest auf dem Dosiergerät sitzt.

3. Dosiergerät reinigen
Drücken Sie den Abzug des Dosiergeräts mehrmals ganz durch. Wenn nur noch klarer Reiniger aus herausprüht ist das Dosiergerät fertig gereinigt.

4. Dosenventil reinigen
Reinigen Sie ebenfalls das Dosenventil der Duftzaun-Vario Dose, damit dieses nicht verklebt. Besprühen Sie es dazu mit dem Dosiergerät.

Zuletzt angesehen